Freitag, 26. September 2014

Empfehlung & Vorstellung: Kinder- und Jugendbücher bei Arvelle

Ihr Lieben, 

viele von Euch, die mir folgen, werden wissen, dass ich sehr gerne Jugendbücher lese. 

Vor zwei Tagen, ja am 24.09., hatte ich Geburtstag und wie einige von Euch sicher nicht wissen, bin ich an diesem Tag 30 Jahre geworden. 
Das färbt jedoch nicht im Geringsten auf mein Leseverhalten ab. Ich denke nicht, dass ich plötzlich wegen einer gewissen Alterszahl meine Einstellung ändern muss, daher möchte ich die neue Arvelle Bloggeraktion nutzen, um hier einmal auf das tolle KINDER- UND JUGENDBUCHSORTIMENT von ARVELLE hinzuweisen.

Über Arvelle habe ich bereits HIER schon einmal berichtet und genauer erklärt, welche Art von Büchern Ihr dort finden könnt und was es mit Arvelle so auf sich hat, wie Ihr dort bezahlen könnt, etc., daher gehe ich an dieser Stelle nicht noch einmal genauer darauf ein. 


Ein Vorgeschmack: meine aktuellste Bestellung von Arvelle

Zu meinem Geburtstag habe ich natürlich auch wieder Bücher auf meiner Wunschliste gehabt und meine Oma und meine Mutter haben mir erlaubt, mir für ein gewisse Summe selbst Bücher bei Arvelle zu bestellen. 

Darunter waren auch Bücher aus dem ARVELLE JUGENDBUCH-Sortiment, welche ich Euch hier mal zeigen möchte:



Der Inhalt meines bestellten Aktionspakets...

... und zusätzlich bestellte Bücher...

Wie Ihr dabei erkennen könnt, handelt es sich hierbei nicht einfach um irgendwelche langweiligen, jahrzehntealte Bücher. 
"Lost Girl" beispielsweise erschien Mitte 2012 auf dem deutschen Markt und "Dein göttliches Herz entflammt" stammt gerademal vom Januar letzten Jahres.

Auf dem ersten Bild meines heutigen Posts seht Ihr eines der Aktionspakete von Arvelle, welchem ich nicht widerstehen konnte. Für alle drei Bücher zusammen habe ich 15,99 € bezahlt, statt wie sonst bei dem üblichen Verlagspreis 46,97 € - und das ist doch ein erheblicher Unterschied. 

Insgesamt freue ich mich über diese 6 abgebildeten Bücher, sowie ein (nicht abgebildetes) Buchgeschenk und das alles für gerade einmal 31,39 € - und kostenfreiem Versand (da ich den Mindestbestellwert hierfür erreicht hatte).  


Warum beziehe ich Kinder- und Jugendbücher von Arvelle?

Wer selbst gern Jugendbücher und Kinderbücher liest, diese verschenkt, oder anderweitig damit in Berührung kommt, dem wird aufgefallen sein, dass diese Bücher oftmals ein wenig preisgünstiger sind als "Erwachsenenbücher" und dennoch kann sich einiges zusammensummieren, wenn man viel liest, bzw. das Kind oder der Jugendliche Bücher gerade so verschlingt. 

Für mich ist Arvelle inzwischen eine meiner ersten Anlaufquellen geworden, wenn ich neue Bücher aus dem Bereich Kinder- und Jugendbuch suche.

Was ich bezüglich meiner Kinder- und Jugendbuchbestellungen an Arvelle schätze: 

1. Die Auswahl: Das Sortiment von Mängelexemplaren und Restauflagen ist groß und nicht selten recht aktuell gehalten, so dass ich auch neuere Titel, die mein Interesse geweckt haben oftmals dort finde, oder sie mit etwas Verzögerung dort als solche zum Verkauf stehen. Zusätzlich gibt es dort auch Bücher der Kategorie "Neuware".
Sowohl an Kinder- als auch an Jugendbüchern hat Arvelle einiges zu bieten und es werden auch oft neue Angebote online gestellt. 

Zwar lese ich vorwiegend Jugendbücher, aber auch das ein oder andere Kinderbuch von Arvelle hat schon den (Um)weg zu mir gefunden. 

Was mich an Kinderbüchern in erster Linie interessiert, ist dass ich in meinem Beruf viel mit Kindern und Jugendlichen zu tun habe. Dadurch halte ich mein Auge gern offen für Bücher, die für diese Kinder "passend" sein könnten, bzw. die Kindern ganz allgemein hilfreich sein könnten. 
Gerade bei den Kinderbüchern finde ich gut, dass nicht nur unterhaltsame Literatur im Angebot von Arvelle enthalten ist, sondern auch Lehrreiches sich im Sortiment befindet. Ich denke hierbei zum Beispiel an Leselernbücher, oder Bücher zu anderen Lernthemen. Diese umfassen auch unterschiedliche Altersklassen und Leistungsniveaustufen.

Ich denke aber auch an eben jene Kinderbücher, die nicht nur Unterrichtsstoff behandeln, sondern auch Lehren fürs Leben, zum Beispiel Umgang mit dem Tod, oder anderen schwereren Themen.

Bei Arvelle bin ich hinsichtlich Kinderbüchern schon in all diesen Bereichen fündig geworden, was ich sehr freudig wahrnehme und hier findet sich auch das ein oder andere günstige Exemplar. 


1.1. Die Kombination: Bei Arvelle ist es möglich, zwischen günstigeren Büchern (Restexemplare, Mängelexemplare) zu wählen, aber auch Neuware zu bestellen, welche zum Verlagspreis erhältlich ist. Findet man ein Buch nicht günstiger, hat man eine gute Chance, es in der "normalen" Variante bestellen zu können. Somit kann man auch alles in einem Bestelldurchlauf erfassen, ohne erst auf einen anderen Händler zurückgreifen zu müssen. Das spart Zeit und Mühe. 


2. Die Kosten: Die Bücher sind durch die angebotene Auswahl (siehe "Kombinationen") teils sehr, sehr viel günstiger als es beim Verlagspreis der Fall ist. So kann ich meinen Stapel ungelesener Bücher rasch um ein Vielfaches aufstocken und mich über viel Lesbares auf einmal freuen. Darüber hinaus hat Arvelle manchmal wirklich, wirklich tolle Bücher als AKTIONSPAKETE im Angebot. Dort könnt Ihr dann beispielsweise mehrere Bücher eine(es/r) Autor(s/in) finden, oder eben welche, die thematisch zusammengestellt sind.

Durch meinen Job weiß ich auch, dass manche Familien nicht so viel Geld haben, um dieses auch in Bücher für die kleinen und größeren Kinder investieren zu können. Meine persönliche Einstellung ist, dass Bücher aber gerade Kindern und Jugendlichen sehr viel bieten könnten. Die Bücher können bilden, aber auch Seelentröster und Zufluchtsorte sein. Arvelle bietet hier eine sehr schöne Möglichkeit, auch recht günstig an Kinder- und Jugendbücher gelangen zu können.
Das ist im Übrigen aus meiner Sicht auch dann sehr praktisch, wenn Kinder und Jugendliche Bücher von ihrem eigenen Taschengeld erstehen möchten. 


3. Die Qualität: Viele der Bücher haben eine super Qualität, obwohl sie als Mängelexemplare ausgewiesen sind. Ich habe schon oft Bücher in meinen Lieferungen dabei gehabt, bei denen ich nur minimale Mängel feststellen konnte, wie zum Beispiel eine leicht eingedrücktes Buchcover an den Seiten. 
Zur Einschätzung des Zustands der Bücher gibt Arvelle mit einer Sternchenbewertung an, wie gut das Buch beschaffen ist. Danach kann man entscheiden, ob man das Buch gerne kaufen möchte, oder es doch lieber sein lässt. Aber ich hatte auch schon sehr gering bewertete Bücher, die in besserem Zustand bei mir ankamen als erwartet.


4. Das Extra: Erreicht man bestimmte Geldbeträge, gibt es von Arvelle noch Buchgeschenke mit dazu. Hierfür gibt es eine Liste, aus der man bei Erreichen dieses Betrages, einen Wunschartikel wählen darf. 


5. Der Versand: Bei meinen vielen Bestellungen hatte ich immer das Glück, dass die Ware sehr rasch in den Versand ging und binnen kürzester Zeit sehr gut verpackt und heil bei mir ankam.



Eine Auswahl an Büchern, die ich aus dem Kinder- und Jugendbuchsortiment von Arvelle bestellt habe:


An dieser Stelle möchte ich einfach mal einige Fotos für sich sprechen lassen. So bekommt Ihr einen kleinen Eindruck davon, welche Bücher ich mir in letzter Zeit so bei Arvelle bestellt habe.
Das liefert zum Einen einen Blick in mein Bücherregal, aber an dieser Stelle noch bedeutender eine Idee davon, wie aktuell / interessant Kinder- und Jugendbücher sein können, die Arvelle anbietet. 
Leider kann ich hier keine tolle Auswahl an Kinderbüchern abbilden, da ich diese in der Regel weiterverschenke. Ich hoffe aber, der Rest meines Posts spricht für sich.... 

Schaut es Euch einfach mal an... ;-) 


















Wo findet Ihr die Kinder- und Jugendbücher von Arvelle

Zu guter Letzt in diesem Post, möchte ich Euch das Ganze etwas erleichtern, daher habe ich Euch hier mal einige direkte Links eingefügt. Ihr müsst nur das jeweilige Wort anklicken und werdet dann weitergeleitet. 
Ich hoffe, Ihr habt durch diesen Post die Gelegenheit gehabt, etwas Neues für Euch zu entdecken und vielleicht lasst Ihr mich einfach mal an Euren Erfahrungen mit Arvelle teilhaben, empfehlt mir Kinder- und Jugendbücher, die Ihr dort erstanden habt, oder, oder, oder.... 











Euch alles Gute und ein schönes Wochenende, 
Eure

1 Kommentar:

  1. Wirklich toller Post!! So ausführlich und informativ - da werde ich direkt mal die Seite besuchen. Habe soweit noch nicht wirklich von Arvelle gehört, von daher freu ich mich über deinen Post. Gerade, bei der inhaltlichen Qualität deiner Posts. Generell. Also weiter so :)

    AntwortenLöschen